Musik und Literatur

Das Duo Sapato Novo hat sich mit herausragenden Schauspielern zusammengetan, um Musik und Literatur spannend, heiter und besinnlich miteinander zu verknüpfen. Verschiedene Programme stehen zur Auswahl:

Grimmige Märchen
Viele Märchen aus den Sammlungen der „Kinder- und Hausmärchen", die vor 200 Jahren von den Brüdern Grimm herausgegeben wurden, sind heute weltbekannt. Doch neben den Geschichten mit Feen, Königen und Prinzessinnen, die wir alle seit Kindertagen kennen, findet sich auch jede Menge Gruseliges, Blutrünstiges und Schauerliches. Es öffnen sich verborgene Abgründe fernab der Realität, es sind Märchen nur für Erwachsene! Zu den Hörbeispielen

Robert BestaRobert Besta studierte an der Hochschule „Ernst Busch“ in Berlin und spielte danach neun Jahre am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Nach Station am Theater Pforzheim ist er nun am Alten Schauspielhaus Stuttgart engagiert. Er führt selbst Regie und steht regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera, unter anderem im „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“.

Im Programm "Grimmige Märchen" trägt er die bekannten und unbekannten Märchen der Gebrüder Grimm in ihrer ursprünglichen und ungekürzten Fassung vor.
Infos: Robert Besta

 

Von Narren und Pechvögeln
In den Geschichten von Isaac Bashevis Singer werden die Spielregeln des täglichen Lebens gänzlich auf den Kopf gestellt. Es geht dabei um Narren und Pechvögel mit den Namen Zeinwel Trottel, Feiwel Blödel oder Schmendrick Knallkopf. Die Geschichten bezaubern durch die Fülle an exzentrischen und außergewöhnlichen Charakteren. Isaac Bashevis Singer führt mit unerschöpflicher Phantasie in eine literarische Welt, die sowohl paradiesisch, exotisch, als auch humorvoll, traurig, merkwürdig und doch wieder vertraut erscheint. 1978 wurde Isaac B. Singer mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Gunnar Schmidt schloss seine Schauspielausbildung in Hamburg ab. Zunächst spielte er in Schmidts Tivoli an der Hamburger Reeperbahn und gastierte am Deutschen Schauspielhaus. Sein erstes Engagement führte ihn an die Landesbühne in Wilhelmshaven. Weitere berufliche Stationen waren das Theater „Die Tonne" in Reutlingen, die Städtische Bühne in Münster und das Landestheater in Tübingen. Seit 2002 ist Gunnar Schmidt am Staatstheater Karlsruhe engagiert.
Infos: Gunnar Schmidt